luftkeim Schimmelpilzanalyse

Schimmelpilz

Durch das Entnehmen von Proben kann im Labor die genaue Schimmelpilzart bestimmt werden. Die Proben zur Analyse können durch unterschiedliche Methoden entnommen werden.

Zum Beispiel von der Oberfläche mittels Klebestreifen oder Abklatschverfahren oder durch Abkratzen des betroffenen Materials oder durch eine Luftkeimmessung.

Bei der Luftkeimmessung werden aus der Raumluft Proben entnommen und im Labor ausgewertet.

Gerade vor und nach einer Sanierung eines Schimmelbefalls sollte eine Luftkeimmessung durchgeführt werden um eine erfolgreiche Sanierung zu gewährleisten.

Bei der Luftsporenmessung werden die in der Luft enthaltenen Schimmelpilzsporen direkt auf einem Nährmedium abgeschieden.

Je nach Sporenmessung können Aussagen zu den koloniebildenden Einheiten getroffen werden und auch zur Gesamtzellzahl in der Luft und somit zur eigentlichen Exposition auf die Bewohner.

Die Sporenmessung wird in den zu untersuchenden Innenräumen und parallel als Referenzmessung in der Außenluft durchgeführt.